header bild schmal_heller

Willkommen

in der

CRUISMANNSCHULE

Städtische Förderschule Lernen

Schule test_groß

AKTUELLES

watercolour-4120925_1280

SOMMERFERIEN!!!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach einem sehr aufregenden Schuljahr mit vielen neuen Herausforderungen, wünschen wir euch und Ihnen jetzt ganz tolle, erholsame, spannende, sonnige und gesunde SOMMERFERIEN.

Ganz liebe Grüße

Das Team der Cruismannschule

Anleitung
Film

DER LOLLI-TEST

Liebe Eltern, liebe Erziehungsbrechtigte,

ab Montag, 10.05.2021 werden alle Kinder unserer Schule mit dem Lolli-Test getestet.

Sie können sich über das Bild "FILM" oder über das Bild "SCHRIFTLICHE ANLEITUNG" über den Lolli-Test informieren.


Wir wünschen Ihnen eine gesunde Zeit und viele negative Lolli-Erlebnisse.

ACHTUNG!!! MACHEN SIE DEN LOLLI-TEST NUR DANN ZU HAUSE, WENN SIE EINEN ANRUF DER SCHULE ERHALTEN!!!

ANLEITUNG LOLLI-TEST - in verschiedenen Sprachen

deutsch

englisch

farsi

türkisch

arabisch

russisch

WICHTIG!

MINDESTENS EIN ELTERNTEIL ODER EIN ERZIEHUNGSBERECHTIGTER MÜSSEN WÄHREND DER SCHULZEIT TELEFONISCH ERREICHBAR SEIN. IST DAS NICHT GEGEBEN, KANN IHR KIND NICHT AM UNTERRICHT IN DER SCHULE TEILNEHMEN, DA DIE VERSORGUNG IM FALLE EINES POSITIVEN TEST NICHT GEWÄHRLEISTET WERDEN KANN.


BITTE TEILEN SIE UNS MIT, FALLS SICH IHRE TELEFONNUMMER GEÄNDERT HAT.

Projekt Draußenklasse – Wer wir sind und was das ist.


In diesem Schuljahr hat sich die Cruismannschule auf den Weg gemacht ihr Repertoire des handlungsorientierten und lebensweltbezogenen Lernens zu erweitern. Zehn Schüler aus der Primarstufe machen sich fast täglich auf den Weg nach Draußen, um ihren Nahraum zu erkunden, zu forschen und zu entdecken. Draußen Lernen bedeutet für uns unter anderem, dass wir uns nach außen hin öffnen. Wir ergänzen den Unterricht durch außerschulische Kontakte, beispielsweise zu Künstlern und Handwerkern, die wir gezielt aufsuchen oder in die Schule einladen. Wir vernetzen uns in der Region mit Betrieben, Vereinen sowie anderen außerschulischen Lernorten und vermitteln den Lernenden ein Bewusstsein für ihre Umwelt. Der Schulalltag findet zum Hauptteil Draußen statt, zum Beispiel im Naherholungsgebiet Tippelsberg, im Schullehrgarten oder im Lehrgarten der Falken. Im Laufe des Schuljahres erhalten wir außerdem eine Stuga (Holzhütte) auf dem Gelände des urban green von der Stadt Bochum, dort haben wir die Möglichkeit vielfältigste Bewegungsangebote wahrzunehmen – ein Besuch lohnt sich. Im Rahmen der Erneuerung des Schulgeländes soll auch ein „Draußenklassenraum“ entstehen, hierzu hat die Schule bereits Spendengelder beschafft, die im kommenden Schuljahr zum Einsatz kommen. Es besteht weiterhin eine Kooperation mit einer Imkerin, die unsere Lernformen ebenfalls bereichert. Besonders wertvolle Erfahrungen mit Bauernhoftieren machen die Kinder auf dem Begegnungshof, wo sie mehrmals im Jahr Arbeitseinsätze haben. Die Schüler besuchen außerdem wöchentlich den Malort nach Arno Stern, bei dem sich die Schüler frei von Wertung und Belehrung entfalten können. Durch den täglichen Aufenthalt im Freien, über alle Jahreszeiten hinweg, lernen die Kinder die Natur in allen Facetten kennen. Diese Sinnes- und Umwelterfahrungen schaffen eine emotionale Beziehung zur Natur und die Grundlage für das kognitive Lernen. Die Förderung der Grob- und Feinmotorik, der kognitiven, sowie der kreativen und sozialen Fähigkeiten geschieht in großen Teilen über das Spiel und oft erst in einem zweiten Schritt über geführte Lernangebote. Unter Einbezug der Naturmaterialien lässt sich der Schulstoff der ersten Jahre bestens vermitteln. Zusätzlich zum Naturraum arbeiten die Kinder auch drinnen in Räumen. Dort arbeiten die Schüler mit strukturierten Lernmaterialien, die ihnen draußen nicht zur Verfügung stehen. Die Dokumentation von Lernprozessen und Ergebnissen wird von den Kindern in ihren Lerntagebüchern festgehalten. Diese Bücher sind für die Kinder sehr wertvoll, denn es ist zugleich auch eine Fotodokumentation. Jede Woche erhalten sie mindestens ein Foto aus der vergangenen Woche zu denen sie dann aufschreiben was, mit wem, wieso, mit welchem Ergebnis sie da gemacht haben. Die Schüler besprechen und reflektieren in einer Art Lerncoaching regelmäßig ihren Lernprozess. Die Lehrerin ermutigt die Schüler dabei, ihre persönlichen Interessen und langfristigen Ziele weiterzuverfolgen und unterstützt sie beim Erstellen realistischer Pläne, um diese Ziele zu erreichen.




Logo
Schrebergarten
Gruppe
Exkursion
stwb_Logo_CMYK_Buergerprojekt

WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG


So verhalte ich mich richtig, wenn mein Kind Krankheitssymptome zeigt:


Bildschirmfoto 2020-09-01 um 13.09.57

FAQ Hygiene- und Verhaltensregeln

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

sollten Sie Fragen zum Thema "Umgang mit den Hygiene- und Verhaltensregeln in der Schule" haben, so können wir Ihnen hier die grundlegenden Fragen beantworten.


Liebe Grüße und Gesundheit

Ihre Cruismannschule

IMG_2515
IMG_2514

CRUISMANNSCHULE IN BEWEGUNG

Wie in jedem Jahr, fand auch in diesem Spätsommer wieder unsere Bewegungswoche statt.

Große und kleine "Cruismänner" vergnügten sich in der Zeit von Montag (16.09.) bis Mittwoch (18.09.) in verschiedenen Gruppen. Es wurden

Bowling, Schwarzlichtminigolf und Cross-Fußball gespielt, Fahrradtouren rund um den Kemnader Stausee unternommen, die Naturschutzgebiete der Umgebung auf abenteurlichen Wegen erforscht, mit Pfeil und Bogen geschossen und wilde Tiere im Zoo beobachtet.

Am Donnertag (19.09.) gingen dann alle Gruppe gemeinsam auf die große Wanderung durch die Wälder Bochums. Der Schultag klang bei einer kross gebraten Wurst und einem frischen Salat aus. Erschöpft aber glücklich traten wir den Heimweg an, um mit neuer Energie am Freitag (20.09.) die Bundesjugendspiele durchzuführen.

Hier flogen nicht nur die Bälle durch die Luft sondern auch die Athletinnen und Athleten über die Laufbahn und in die Sprunggrube.

Nach einem tollen Erasmusprojekt mit Besuchen in Spanien und Österreich, sind wir auch in den nächsten zwei Jahren wieder mit dabei.

Dieses Mal geht es um den Themenbereich Umwelt und Klima. Wir werden mit zwei Schulen in Wien kooperieren und freuen uns schon sehr auf viele neue Eindrücke und Ideen.


"Die Erde ist nicht nur unser gemeinsames Erbe, sie ist auch die Quelle des Lebens." (Dalai Lama)


Das Thema Klimawandel und damit einhergehende Konsequenzen sind in den Medien weltweit präsent. Das aktuelle Erasmus+ - Projekt (BiNaBe: Bildung, Natur, Bewegung - Der aktive Walderlebnispfad) soll u.a. daran anknüpfen und den Blick unserer Lernenden für sich und ihre Umwelt schärfen. Das Projekt zielt darauf ab, Kinder zu freudiger Bewegung im Wald zu aktivieren, diesen und sich selbst bewusst wahrzunehmen und ihn als schützenswert zu empfinden. Gemeinsam sollen in Österreich und Deutschland individuell angepasste Walderlebnispfade entwickelt werden und Bürgerinnen und Bürgern abschließend zur Verfügung gestellt werden. Hierzu sollen in den beteiligten Ländern Stationen innerhalb geeigneter Waldgebiete in Schulnähe errichtet werden, die Sport- und Entspannungsmöglichkeiten sowie Informationstafeln zum Thema Wald beinhalten. Erarbeitet werden die Stationen im Unterricht der beteiligten Schulen und werden gegenseitig miteinander erprobt und evaluiert. Das Highlight soll eine Multifunktionsbox aus Holz werden, welche ganz individuelle Eigenschaften mit sich bringen kann und den Lernenden viel Platz für kreative Ideen schenkt. Diese sollen den entsprechenden Städten zum Ende des Projektes feierlich überreicht und der Öffentlichkeit geschenkt werden.

wald

ERASMUS+

WIR SIND WIEDER DABEI!!!

CRUISMANNSCHULE - Cruismannstraße 2 - 44807 Bochum - Tel.: 0234-531498 - Fax: 0234- 9530796 - e-Mail: 197579@schule.nrw.de

Impressum/Datenschutzerklärung

Disclaimer

Schule test_groß
Counter